parteifrei – die Namensliste für Frauenkirchen

10 Jahre haben wir als Namensliste NESt unsere Funktion als Opposition im Gemeinderat ausgeübt.

Wir haben Wort gehalten und den Bürgermeister kontrolliert und die Bevölkerung über Neuigkeiten und Missstände informiert.

Wir haben gemeinsam mit der  Bürgerinitiative „Freie Sicht auf Frauenkirchen“ mit großem Einsatz für die direkte Demokratie und gegen das Megaglashaus an dem angedachten Standort gekämpft. Dabei haben wir sogar einen Umweltskandal aufgedeckt.

Nachdem Erich Stekovics als Namensgeber der „NESt – Namensliste Erich Stekovics“ seine Tätigkeit in der Gemeindepolitik mit den kommenden Gemeinderatswahlen im Oktober beendet, haben wir den Namen geändert.
Als „parteifrei – die Namensliste für Frauenkirchen“ jetzt mit Karin Hild an der Spitze, engagieren wir uns weiterhin aus reinem Idealismus, sprechen Missstände offen an und suchen nach vernünftigen und richtigen Lösungen für Frauenkirchen.

parteifrei sind Frauenkirchnerinnen und Frauenkirchner, denen Parteibücher und die jetzige Machtpolitik der SP-Funktionäre zuwider sind.

Wir parteifreien wollen, dass

  • in Frauenkirchen die Politiker zusammenarbeiten und gemeinsam nach den besten Ideen und Lösungen suchen und diese umsetzen.
  • alle Frauenkirchner gleich behandelt werden und niemand wegen eines SPÖ-Parteibuchs bevorzugt wird.
  • durch gewissenhaftere Planung mehr Geld für wichtige Zukunftsprojekte zur Verfügung steht.
  • Sie ehrliche und transparente Informationen rechtzeitig erhalten.
  • gute Vorschläge, egal von welcher Person oder Partei, gehört und berücksichtigt werden.
  • bei wichtigen Projekten alle Frauenkirchnerinnen und Frauenkirchner befragt werden.

Aktuelles

Blogbeiträge

Arbeitsberichte